9 Grad

Heute Morgen in Kazan bei 9 Grad und teilweise leichten Sprühregen losgefahren. Die ersten 200km auf einer Art Autobahn und danach endlich in eine Nebenstrasse abgebogen. Nebenstrassen sind einfach viel interessanter zu fahren. Wunderbare Landschaften, weite Felder bis an den Horizont und ab und zu Ölfelder die sich durch die grossen Flammen, welche durch das Abfac​

​keln der Gase entstehen, von weiten ankündigen. Der Verkehr wird von Tag zu Tag weniger, die Landschaft immer weitläufiger. In den kleinen Dörfern säumen wunderbare kleine Holzhäuser die Strasse, viele Menschen leben hier in sehr einfachen Verhältnissen – kein Vergleich mit der pubertierenden Hauptstadt.​
Sicht aus dem Hotelfenster

Dieser Beitrag wurde unter Moskau - Bangkok veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s