Wir haben uns getrennt

Meine Kati und ich gehen nun getrennte Wege. Für Indonesien gibt es keinen Landweg und somit wird das Motorrad per Schiff nach Indonesien gebracht. Die Hauptaufgabe des Bootes ist es eigentlich, Gemüse von Indonesien nach Malaysia zu transportieren. Motorräder nimmt es auch mit, ist aber dafür nicht eingerichtet. Es gibt sonst scheinbar keine andere Möglichkeit, Motorräder nach Indonesien zu verschiffen! Gestern haben wir die Motorräder für den Transport vorbereitet und haben beim Tanken so geplant, dass nicht mehr viel Benzin im Tank ist. Da unser Begleitfahrzeug nicht mitkommt, und in Indonesien ein neues bekommen, müssen die Ersatzreifen und die Ersatzteile mit dem Motorrad transportiert werden. In George-Town haben wir die Frachtkosten bezahlt und in Butterworth die Zollformalitäten erledigt und das Motorrad nahe beim Gemüsedampfer geparkt.

Der Frachter legt am Samstag los und ist somit am Sonntag in Indonesien und wir hoffen, dass wir dann am Montag in Medan beim Zoll abholen können. In der Zwischenzeit verbringen wir hier in George Town zwei Tage. Morgen gehts mit dem Flugzeug nach Kuala Lumpur und wiederum zwei Tage später fliegen wir nach Medan. Nächsten Dienstag sollte wir dann wieder mit dem Motorrad nach Süden unterwegs sein und der Äquator kommt immer näher!

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Bangkok - Bali veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wir haben uns getrennt

  1. isabella Zheng schreibt:

    Die Kati sieht wie ein Lastesel aus die arme. Hoffentlich wird sie nicht seekrank und hoffentlich bekommst du sie wieder.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s